Mittwoch, 21. Dezember 2016

10 songs to make your office party rock

Schon 2013 und 2014 habe ich euch einige meiner liebsten X-Mas Punk Rock Songs aufgelistet. Dieses Jahr überschreite ich nun die Genregrenze und gebe euch ein paar Tipps wie man abseits von Bing Crosby, Frank Sinatra, Mariah Carey und Wham eine Office Party zum Brodeln bringt.


1. Twisted Sister - Oh Come All Ye Faithful

Twisted Sister gehören zu den Urvätern des Glam Metal. Sie hatten nicht nur unzählige Gold und Platin ausgezeichnete Platten sowie Hits wie "We're Not Gonna Take It" und "I Wanna Rock". Sie wurden bereits 7 Jahre vor Mötley Crüe und ganze 12 Jahre vor Guns 'n Roses gegründet. Gleichzeitig wurden sie - lange Jahre vor Steel Panther - durch die vollkommen übertriebene Schminke und Kleidung zur ersten Glam Rock Parodie. Ihre Version von "Oh Come All Ye Faithful" gehört natürlich auf jede Office Party und ist gleichzeitig eines der stärksten Stücken ihres 10 Jahre alten Weihnachtsalbums "A Twisted Christmas", das nicht immer ganz geschmackssicher ist.

Mit welcher anderen Band soll man eine Office Party rocken, als mit der, die "I Wanna Rock" geschmettert hat?


2. The Kinks - Father Christmas

Vor zwei Jahren hatte ich euch bereits auf Man Overboards Coverversion dieses Weihnachtsklassikers von 1978 aufmerksam gemacht und hier ist nun das Original zu Nachhören.

The Kinks werden allgemein zu den ersten Protopunks der 60er und 70er gezählt und wer sich den Text dieses Songs reinzieht versteht auch warum...



3. +44 - Christmas Vacation

Es gab mal eine Zeit, als Tom DeLonge bei blink-182 ausstieg und die Band auf Eis gelegt wurde, weil Mark Hoppus und Travis Barker es nicht richtig fanden ohne Tom den Namen blink weiter zu benutzen. Das war lange bevor sie sich wieder vertrugen, blink-182 reanimierten, Tom rausschmissen und schließlich doch ohne Tom aber mit dem Namen blink weitermachten...

Damals wie heute waren Mark und vor allem Travis riesige Descendents Fans. So kam es, dass +44 für die allseits beliebte KROQ Christmas Compilation Serie von Kevin & Bean ein Cover des alten Descendents Songs "Christmas Vacation" aufnahmen. Für Sammler wie mich übrigens zu finden auf "Kevin & Bean's Super Christmas". Wer Kevin & Bean CDs über hat, bitte bei mir melden - Weihnachten steht vor der Tür!



4. The Vandals - Grandpa's Last Xmas

The Vandals haben wie auch Twisted Sister ein ganzes, etwas gewöhnungsbedürftiges Weihnachtsalbum veröffentlicht. "Oi To The World" schwankt zwischen witzig, geschmacklos, Punk Rock Granate und Krach. So wie man es sich eben von einer Punk Band names The Vandals wünscht. Immerhin haben No Doubt seiner Zeit den Titelsong des Albums gecovert und sogar ein Video dazu gedreht.
Mein Favorit des Albums ist allerdings "Grandpa's Last Christmas" - ihr könnt euch in etwa vorstellen worum es bei dem Song gehen könnte.



5. The Donnas - Christmas Wrapping

The Donnas sind eine All-Girl Punk Band aus dem Silicon Valley, die zu ihrer Hochphase auch "die weibliche Version der Ramones" genannt wurde. Das lag neben dem poppigen Stil auch daran, dass sich alle Mitglieder den Vornamen "Donna" gaben - ähnlich wie die Ramones, die alle den Nachnamen "Ramone" trugen.

Scheinbar gehört zu den Einflüssen der Donnas aber auch die Punk / New Wave Band "The Waitresses". Deren bekanntesten Song "Christmas Wrapping" haben sie einen etwas rockigeren Anstrich gegeben.


6. MxPx - Christmas Day

MxPx sind eine weitere Punk Band, die sich an einem Weihnachtsalbum versucht hat. Nicht ganz so hart auf Krawall gebürstet aber dennoch nicht weniger punkig ist "Punk Rawk Christmas" ausgefallen. Einen Song von diesem Album zu spielen ist eigentlich eine sichere Bank.




7. The Pogues featuring Kirsty MacColl - Fairytale Of New York

The Pogues waren eine der ersten Celtic Punk Bands überhaupt. Die Londoner prägten diesen Stil bereits mehr als 15 Jahre bevor Bands wie Dropkick Murphy's und Flogging Molly überhaupt gegründet wurden. Heute sind sie Legenden und nicht minder legendär ist ihr Weihnachtssong "Fairytale Of New York", den sie 1987 mit der inzwischen verstorbenen Punk / Pop / Folk Singer-Songwriterin Kristy Anna MacColl aufnahmen.



8. Wizzard - I Wish It Could Be Christmas Everyday

Wizzard waren eine recht kurzlebige und abgefahrene Progressive / Glam  / Stoner Band aus den 70ern. Gründer war Roy Wood, der vorher der erfolgreichen Progressive Rock Band "Electric Light Orchestra" angehörte.
Heutzutage sind Wizzard vor allem für "I Wish It Could Be Christmas Everyday" bekannt. Auch wenn ich mir nach dem Genuss der Weihnachtsfolge der Serie "Black Mirror" noch einmal überlege, ob ich möchte, dass jeden Tag Weihnachten ist. Das soll jetzt kein Spoiler für die Folge "White Christmas" werden, aber wir wissen ja, dass so ziemlich jede Folge von Black Mirror irgendwie verstörend ist.
Ganz und gar nicht verstörend sind dagegen dieser Wunderbare Song und der kindliche Wunschtraum, den er enthält.



9. Run-DMC - Christmas In Hollis

Run-DMC sind eine verdammte Hip Hop Legende, das dürfte jedem klar sein. Wer aber noch etwas genauer erfahren möchte welchen massiven Einfluss die Band aus Hollis, Queens in New York City auf die gesamte Musikwelt hatte, dem lege ich die Doku "Hip-Hop Evolution" ans Herz.

Was das alles mit Weihnachten zu tun hat? Na Run-DMC haben ihrem Viertel einen Weihnachtssong gewidmet, der deine Kollegen definitiv zum Kopfnicken bewegen wird.



10. Snoop Doggy Dogg - Santa Claus Goes Straight To The Ghetto

Etwas plakativer geht Snoop Dogg mit dem Thema Ghetto und Weihnachten um. Das darf der Doggfather aber auch.




Mehr alternative Weihnachtsmusik findet ihr hier:








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen